Die Bramau       

Kurzbeschreibung           

Name Bramau

Wasserweg

Fluss

Lage

Schleswig-Holstein, Bad Bramstedt

Zugehörigkeit Linker Nebenfluss der Stör
Entstehung Zusammenfluss von Osterau und Schmalfelder Au
Mündung In die Stör
Länge 15,1 km
Höhenunterschied 10 Meter 
Strömung ja, die unteren 2 Km auch Tidenströmung
Landtransporte (Kanu) nein

Schwierigkeitsgrad (Kanu)

leicht

Teilstrecken (Kanu)

siehe Tabelle unten

 

 

 

 

 

Teilstrecken

Einsetz-/Aussetzstellen Beschreibung

Strecken Beschreibung (bis zur nächsten Aussetzstelle)
Gute Ein-/Aussetzstellen Orientierungpunkte  Fluß- Km Fluß- breite  Strecken- Länge Strö- mung Wehre Umtra- gen Fluß Landschaft Schwierigkeitsgrad Bemerkungen Kanutour Empfehlung
Straßenbrücke in Bad Bramstedt Anlegestelle -0,1  9 m 2,5 Km ja! nein nein begradigt Wiesen leicht, Schwall + + + + +
Zusammenfluß Osterau (rechts) und Schmalfelder Au (links) 0,0                   
Straßenbrücke in Hitzhusen 2,4   7,6 Km ja! nein nein begradigt Wiesen leicht, verfallene Wehre + + + + +
Straßenbrücke in Föhrden-Barl 7,4                  
Straßenbrücke in Wrist  10,0   4,2 Km ja nein nein begradigt Wiesen leicht, ab hier ruderbar + + + +
Fußgängerbrücke Stellau 12,6                   
  13,0                 ab hier Tide  
Schöpfwerk links, Aussetzstelle 14,2   1,3 Km Tide nein nein begradigt Deiche leicht + + + +
Holzbrücke (Die rote Brücke) 14,7                   
Mündung in die Stör  15,1                 ab hier Motorboote   
Grönhude, Hafen (Stör) (15,5)                  


Die Bramau in Föhrden-Barl von der Straßenbrücke aus fotografiert, Blickrichtung stromaufwärts: 
Hochwasser nach starken Regenfällen am 8. Februar 2004.


Die Bramau in Föhrden-Barl von der Straßenbrücke aus fotografiert, Blickrichtung stromabwärts: 
Hochwasser nach starken Regenfällen am 8. Februar 2004.

Copyright © 2003 Wolfgang Glamann,   Email:  wolfgang.glamann@t-online.de
Zuletzt geändert am: 29. März 2004