Die Wilster Au       

Kurzbeschreibung

Name Wilster Au

Wasserweg

Fluss

Lage

Schleswig-Holstein, Wilster

Zugehörigkeit Rechter Nebenfluss der Stör
Entstehung Zuflüsse über Pumpwerke aus der Marsch 
Mündung Schleuse in die Stör (Kasenort), Schleuse steht offen 1,5 Std vor bis 0,5 Std nach Niedrigwasser 
Länge 18,6 km
Höhenunterschied kein,  Wasserspiegel niedriger als der der Stör  
Strömung wenig, Tide durch Öffnen der Schleuse bei Ebbe 
Landtransporte (Kanu) nein

Schwierigkeitsgrad (Kanu)

leicht

Teilstrecken (Kanu)

siehe Tabelle unten

Bemerkung

Immer genug Wasser, Windrichtung beachten

Personenschifffahrt

Der Aukieker fährt im Sommer jeden Sonntag 

 

Teilstrecken

Einsetz-/Aussetzstellen Beschreibung

Strecken Beschreibung (bis zur nächsten Aussetzstelle)
Gute Ein-/Aussetzstellen Orientierungpunkte  Fluß- Km Fluß- breite  Strecken- Länge Strö- mung Wehre Umtra- gen Fluß Landschaft Schwierigkeitsgrad Bemerkungen Kanutour Empfehlung
Nord-Ostsee-Kanal Km 15,5  0,0    6,8 Km         Wiesen Schöpfwerk + + + + + 
Straßenbrücke Schenkelbrücke 3,7       Wehr            
Straßenbrücke Kreisstraße 40  6,8  8 m 2,5 Km         Wiesen Rastplatz !  
Straßenbrücke in Averfleth 9,3  8 m 6,8 Km         Wiesen Oft Bäume am Ufer + + + + +
Windmühle AURORA (Kanuverleih) 14,3             Wiesen
Eisenbahnbrücke  14,7             Häuser    
Straßenbrücke Wilster,  Flutwehr 15,5        Wehr  selten   Häuser    
Straßenbrücke Wilster-Brokdorf 16,1 10 m   2,5 Km          Häuser Supermarkt  
Wilster, Heim Kanu Gruppe Wilster 16,6                  
Kasenort, Schleuse, Aussetzstelle 18,6 20 m       ja     Stör, Rastplatz, Parkplatz + + + + +


                                            Wilsterau - Schleuse zur Stör in Kasenort
   
       Wilsterau am Rastplatz Kreisstraße 40                                Wilsterau in Averfleth
   
                   Wilsterau in Wilster                                      Wilsterau zwischen Wilster und Kasenort


Copyright © 2003 Wolfgang Glamann,   Email:  wolfgang.glamann@t-online.de
Zuletzt geändert am: 20. Juli 2003