Das Flusssystem der Stör in Schleswig-Holstein (Deutschland)

Das Einzugsgebiet der Stör ist über die Autobahnen A7 (Neumünster) und A23 (Itzehoe) gut zu erreichen.

[Die Stör und ihre Nebenflüsse] Wilsterau Stör Nord-Ostsee-Kanal Nord-Ostsee-Kanal Nord-Ostsee-Kanal Nord-Ostsee-Kanal Elbe Elbe Wilsterau Bekau Rantzau Bünzau Stör Stör Stör Osterau Osterau Schmalfelder Au Schmalfelder Au Bramau Ohlau Ohlau Hörnerau Hörnerau Breitenburger Kanal Breitenburger Kanal Krempau Höllenau Höllenau Aalbek Schwale Brokstedterau
Fahren Sie mit der Maus auf die Karte, um die Städte und Straßen zu ergänzen.
Auf der Karte gibt es für jeden Fluss einen Hyperlink, der zu einer Beschreibung desselben führt.

Nebenflüsse und Kanäle

Die rechten Nebenflüsse der Stör:   Schwale, Aalbek, Bünzau ( mit Höllenau ), Rantzau, Bekau und Wilsterau.
Die linken Nebenflsse der Stör:        Brokstedterau, Bramau, Hörnerau und Krempau.
Die Quellflüsse der Bramau:             Osterau, Schmalfelder Au und Ohlau.
Die Kanäle:                                   Nord-Ostsee-Kanal ( Kiel Kanal ) und Breitenburger Kanal.

Anmerkung:  
Jeder Fluss fliesst, dass heißt, er verändert sich und seinen Wasserstand ständig.
Der Autor übernimmt daher keine Gewähr für die Gültigkeit der Angaben.