Die Pegel im Störgebiet

Der Wasserstand auf der Stör und ihren Nebenflüssen wird bestimmt durch
die Tide der Nordsee und dem Niederschlagsaufkommen im Einzugsgebiet.
Von der Mündung in die Elbe bis hinauf in die Gegend von Kellinghusen (Pegel Rensing) wird der Wasserstand der Stör und ihrer Nebenflüsse, soweit diese nicht abgeschottet sind, durch das Wechselspiel von Ebbe und Flut bestimmt.
Weiterhin lösen starke Regenfälle oder auch das Tauwetter im Frühjahr immer wieder starke Überflutungen besonders im Raum Kellinghusen aus. Dank modernster Technik kann man sich online informieren, wie sich die Pegelstände der Stör und einiger Nebenflüsse zeitnah verhalten. 

Die Pegel des Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume

(1)   Karte: Flussgebietseinheit Elbe mit Pegeln
(2)   Pegel Brachenfeld an der Schwale
(3)   Pegel Sarlhusen an der Bünzau
(4)   Pegel Willenscharen an der Stör
(5)   Pegel Bad Bramstedt an der Osterau
(6)   Pegel Bad Bramstedt an der Schmalfelder Au
(7)   Pegel Bad Bramstedt an der Ohlau
(8)   Pegel Föhrden-Barl an der Bramau
(9)   Pegel Kellinghusen-Parkplatz an der Stör
(10) Pegel Winseldorf an der Rantzau
(11) Pegel Heiligenstedten an der Stör
(12) Pegel Kasenort an der Stör
(13) Pegel Kasenort an der Wilsterau

Die Pegel des Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung

(14) Karte: Pegelauswahl über Deutschlandkarte
(15) Pegel Rensing an der Stör , Stammdaten Rensing
(16) Pegel Grönhude an der Stör , Stammdaten Grönhude
(17) Pegel Breitenberg an der Stör , Stammdaten Breitenberg
(18) Pegel Itzehoe an der Stör , Stammdaten Itzehoe
(19) Pegel Stör-Sperrwerk BP/ Stör , Stammdaten Stör-Sperrwerk + Temperaturen
(20) Pegel Stör-Sperrwerk AP/ Elbe , Stammdaten Stör-Sperrwerk

Anmiertes Bild der Tide im Störgebiet
Animation:  Ebbe und Flut im Störgebiet

Hier finden Sie eine Seite des Bundesamt für Seefahrt und Hydrographie
mit dem aktuellen Pegelstand am Störsperrwerk.